Veranstaltungshinweis

Zur Zukunft der Seniorenwohnanlagen in Kassel

Krankenhäuser und Pflegeheime werden zunehmend zu „weißen Fabriken“, die im Zustand der Konkurrenz mit den Mitbewerbern auf dem Pflegemarkt Gewinne erzielen müssen. Die Schichtbesetzung wird ausgedünnt und Patienten und Heimbewohner im Eiltempo versorgt – eine gefährliche Situation!

Die Gesund¬heit Nordhessen Holding (u.a. Klinikum Kassel) hat bereits im Jahr 2012 beschlossen, sich aufgrund prognostizierter Verluste bald-möglichst von ihrer Altenpflegesparte (Pflegeheime, ambulante Dienste und betreutes Wohnen unter dem Dach der Seniorenwohnanlagen [SWA Kassel]) zu trennen, weil sie diese nicht als ihr Kerngeschäft sieht. Momentan gibt es Gespräche mit einem kirchlichen Träger über einen Verkauf. Es stellt sich die Frage, was dies für die Pflege und die Beschäftigten bedeutet. Denn die meisten anderen Altenpflegebetriebe der Region zahlen ein Gehalt deutlich unter dem Niveau des Tarif-vertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) und bieten ihre Leistungen zu niedrigeren Preisen an.

***Veranstaltung am 2.7., 19 Uhr, Philipp-Scheidemann-Haus***

Auf der Offenen Fraktionssitzung der Kasseler Linken am 2.7. berichten ver.di-Mitglieder über die aktuelle Situation. Wir laden alle Interessierten ein gemeinsam zu überlegen, wie wir auf kommunaler Ebene die Beschäftigten unterstützen und die Altenpflege sichern und verbessern können.

Fraktion im Kasseler Rathaus, Obere Königsstr. 8, 34117 Kassel, Tel:0561/7873315


0 Antworten auf „Veranstaltungshinweis“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− sechs = drei